Ige gefunden, was tun? - Erste Hilfe für hilfebedürftige Igel

Erstversorgung

hilfebedürftiger Igel

*******************************

Leitfaden zur Ersten Hilfe

Gut gemeint ist leider nicht immer gut getan!

Bitte beachten Sie, dass Igel besonders geschützte Wildtiere sind. Daher sollte immer sofort eine Igelstation oder ein igelkundiger Tierarzt konsultiert werden. Beim Umgang mit Igeln sind angemessene Kenntnisse und Fähigkeiten für die artgerechte Betreuung, Versorgung und Unterbringung nach § 2 Abs. 3 TierSchG zwingend erforderlich.

Kurzüberlick

Igel sind grundsätzlich sehr widerstandsfähige Wildtiere, die gut alleine in der Natur zurechtkommen. Es kann jedoch vorkommen, dass sie menschliche Hilfe benötigen. Besonders wichtig ist hierbei, dass unbedachte Fürsorge eher schaden als nützen kann. Um Igel effektiv und sicher zu helfen, gibt es einige wichtige Informationen zu beachten.

Wann benötigt ein Igel Hilfe?

Wann benötigt ein Igel menschliche Hilfe?

Ein Igel benötigt Hilfe, wenn


  • er verletzt ist,
  • er von Parasiten oder Eiern befallen ist,
  • er sich unsicher fortbewegt,
  • er tagaktiv ist,
  • er sich bei Berührung nicht einrollt,
  • er unterernährt ist (sichtbarer Hungerknick),
  • es sich um einen verwaisten Igel-Säugling handelt,
  • er vor dem Winterschlaf nicht das Mindestgewicht erreicht hat oder
  • er nach Wintereinbruch noch draußen unterwegs ist.


Hinweis!

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Igel Hilfe benötigt, kontaktieren Sie unser Igelnotfall-Telefon unter ☎️ 01525 / 640 28 54. Wir beraten und unterstützen Sie bei Fragen oder Unklarheiten.

Den Leitfaden Igefund können Sie hier herunterladen. Eine Weitergabe oder Vervielfältigung ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht.

Wie sieht eine igelgerechte Ernährung aus? 

✔️ Geeinget für die Zufütterung eines Igels ist:

  • Katzennassfutter mit hohem Fleischanteil
    (ohne Gelee und Sauce),
  • hochwertiges Katzentrockenfutter
    (ohne Zucker und ohne Getreide)
  • ungewürztes Rührei oder
  • Rinderhack
    (gegart und ungewürzt)
  • Wasser


❌ Ungeeignete Futtermittel für Igel sind:

  • Obst und Gemüse
  • Milchprodukte
  • Getreide, Haferflocken, Nüsse und Rosinen
  • Brot, Nudeln oder Reis
  • Schnecken oder Regenwürmer
  • Pilze
  • Babybrei
  • Essensreste / Küchenabfälle


Ausführlichere Informationen sowie Hinweise und Empfehlungen zum Thema Igelernährung erhalten Sie auf der Seite "Ernährung von Igeln".

Igel gefunden - was tun?

Einfache Hilfe in 4 Schritten

Igelhilfe - 1. Igel beobachten!

1. Beobachten Sie ihn kurz. Ist der Igel schwach, abgemagert, unterkühlt, verletzt oder mit Fliegen behaftet, so benötigt er dringend Hilfe!

 

ÜBRIGENS: Auch nackte oder tagaktive Igelbabys unter 200 g brauchen Hilfe. 

Igelhilfe - 2. Hilfe für den Igel holen!

2. Hilfe holen! Rufen Sie uns oder eine Igelstation bzw. igelkundigen Tierarzt in der Nähe an und befolgen Sie die Anweisungen.

Unser Igelnotfall-Telefon ist erreichbar unter

☎️ 01525 / 640 28 54


WICHTIG: Passen Sie auf, dass der Igel nicht fort läuft während Sie Hilfe anfordern, ggf. den Igel aus der Gefahrenzone nehmen!


3. Sichern Sie den Igel bis zur Übergabe an die Igelstation bzw. den Tierarzt. Setzen Sie ihn dazu vorsichtig in einen Korb oder Ähnliches - Achtung, Igel sind sehr gute Kletterer - und nehmen Sie ihn mit in die Wohnung. Einen umgedrehten Pappkarton mit Loch als Versteck aufstellen sowie eine lauwarme Wärmflasche mit Handtuch hinein legen.


HINWEIS: Dem Igel keine Medikamente oder Spot-On gegen Flöhe geben! ❗ Exitus-Gefahr ❗

Igelhilfe - 4. Igel füttern!

4. Füttern Sie den Igel!

Geeignet für die Zufütterung ist

  • Hochwertiges Katzennassfutter (ohne Gelee und Sauce),
  • Katzentrockenfutter
    (ohne Zucker und ohne Getreide),
  • ungewürztes Rührei oder
  • gekochtes Rinderhack (ungewürzt).


Stellen Sie ihm dazu eine flache Schale mit Wasser bereit. 


KEINE Milch, KEIN Obst oder Gemüse, KEINE Haferflocken


ACHTUNG: Nur wenn die Körpertemperatur des Igels warm ist (warmer Bauch), darf er mit kleinen teelöffelgroßen Portionen in zeitlichem Abstand gefüttert werden!
Refeeding-Syndrom

Weitere hilfreiche Links für einen Igel-Notfall

Wir vom Stachelnasen Zwickauer Land e.V. betreuen hauptsächlich die Region Zwickau und Chemnitz sowie deren Umgembung. Haben Sie einen Igel-Notfall in einer anderen Region, so finden Sie hier weitere Anlaufstellen für eine schnelle Hilfe.

Igel-Notnetz e.V.

Igel Notruf-Hotline vom Igel-Notnetz e.V.
☎️
0800 / 723 57 50 (kostenlos aus allen dt. Netzen)

Während der Finder erste Hilfestellungen zur Sicherung des Igels bekommt, wird im Hintergrund nach der nächstgelegenen Igel-Pflegestelle gesucht.

Übersicht von Igel-Pflegestellen

Suchen Sie eigenständig nach einer Igel-Pflegestelle in Ihrer Nähe. Über den Button gelangen Sie zu einer umfangreichen Übersicht auf Google Maps, bei welcher auch Pflegestellen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden aufgelistet sind.